Hallo liebe (Facebook) Welt

Soeben habe ich meinen Blog erstellt, der als Schnittstelle zwischen meinen Facebook Profil (und das ziemlich verweiste Google+ Profil) die dortigen kurzen Ausführungen weiter vertiefen kann (aber nicht zwangsläufig unbedingt muss).

Wozu das Ganze?

Ein Experimentierfeld. Alles rund um mein Hobby „Laufen“ was ich hin und wieder mal (viel zu selten) mache, sowie anderer Kram. Der alltägliche Wahnsinn des öffentlichen Nahverkehrs auf den Weg zur und von der Arbeit kann seitenfüllend werden. Wichtige Termine und Veranstaltungen von Freunden und Bekannten, die es wert sind veröffentlicht und verbreitet zu werden, sollen hier in diesen Blog einen würdigen Platz finden – natürlich nur wenn diese das auch wirklich wollen.

Mit meiner Domain, wo ich unbegrenzt Subdomains zu verschiedenen Themen erstellen kann, sowie unterschiedliche CMS Software (hier in diesem Fall „WordPress“) aufspielen kann, möchte ich nicht „grenzenlose Ressourcen“ ungenutzt lassen. Zudem experimentiere ich gerne mit PHP manuell herum und schreibe auch recht gerne und tippe derzeit mit maximal 250 Anschlägen in der Minute.

Kein (klassisches) Tagebuch, kein (tiefgründiger) Gefühlskram, einfach kurze und wenn es sein muss etwas längere Ausführungen – soweit das Ganze. Natürlich kann und soll man Wut und Freude zu bestimmten Ereignissen herauslesen, mal werde ich es mit einer gehörigen Portion Sarkasmus verpacken 🙂 Beobachtungen, Infos und einiges mehr.

Warum der Name?

Der Blog gibt meine persönliche Meinung wieder und daher fand ich die Wahl „Martins Blog“ nicht schlecht.

Was hier nicht reingehört:

Alles was den Datenschutz berührt. Wie „Kollege/ Kollegin XYZ ist ein…“,  Sachen über Andere, die man über sich selbst nicht lesen möchte (und juristisch darf), Anfeindungen, Unsachlichkeiten ….

 

 
Teile es:

Autor: Martins Blog

Geboren 1974 in Merseburg und wohnhaft dort. Zwischen 1983 - 1992 lebte ich in Halle - Neustadt. Gelernt habe ich Gärtner Fachrichtung Zierpflanzenbau, mich zum staatlich geprüften Umweltschutztechniker Agrarwirtschaft weiter qualifiziert und noch die Fachhochschulreife Technik absolviert. Jetzt arbeite ich seit nunmehr über 6 Jahren nachts in der Logistikbranche und bin beruflich und privat viel unterwegs.

2 Gedanken zu „Hallo liebe (Facebook) Welt“

Kommentar verfassen