Frohe Weihnachten!

Der 24. Dezember 2015 – Heiligabend. Kurz vor 21:oo Uhr bin ich aufgewacht.

Ein Tag zuvor. Ich sitze in der Straßenbahn, da fallen mir die Aushänge auf. Der 24. Dezember ist laut Fahrplan wie ein Samstag zu betrachten. Also fährt ab der Fahrplanumstellung vom 21. 12. die erste Straßenbahn erst kurz nach 8. 🙁

Der Plan gleich von der Arbeit den Großeinkauf zu machen war somit hinfällig. Da hätte ich 3 Haltestellen früher aussteigen können, währe die Bahn wie werktags gefahren. Erst einmal ins Bett, ausschlafen und dann einkaufen? Keine gute Idee! Spät aufwachen, um dann festzustellen, daß die Läden geschlossen sind. Also vom Bahnhof die üblichen 1,5 Kilometer bis Nachhause, Boiler an, Taschen leeren und dann knapp 2 Kilometer weiter auf Schusters Rappen Richtung Kaufland. Gut der REWE hatte schon ab 7 auf, aber da war nicht alles zu finden was ich über die Feiertage brauchte.

Gegen 8 waren die Läden schon voll. Ich war überrascht, dass Rucksack und die 3 Beutel, die ich mitnahm bis zum Anschlag gefüllt waren, als ich die knapp 2 Kilometer wieder zurücklief. Dafür war mein Portemanaise um knapp 100 € leichter. Aber geschafft!

Die letzte Woche kam es bei der Bahn vor allem auf dem Rückweg zwischen Schkeuditz und Halle oft zu Verspätungen, doch davon habe ich jetzt erst einmal Ruhe. Ich genieße mein langes frei bis zum Montag und

wünsche Allen Kolleginnen und Kollegen, Freunden, Leserinnen und Lesern meines Blogs, sowie Bekannten eine frohe und besinnliche, wenn auch grüne, statt gewünschter weißer Weihnachtszeit!

 

 
Teile es:

Autor: Martins Blog

Geboren 1974 in Merseburg und wohnhaft dort. Zwischen 1983 - 1992 lebte ich in Halle - Neustadt. Gelernt habe ich Gärtner Fachrichtung Zierpflanzenbau, mich zum staatlich geprüften Umweltschutztechniker Agrarwirtschaft weiter qualifiziert und noch die Fachhochschulreife Technik absolviert. Jetzt arbeite ich seit nunmehr über 6 Jahren nachts in der Logistikbranche und bin beruflich und privat viel unterwegs.

Kommentar verfassen